Die informationstechnologische Unterstützung der fachlichen Prozesse ist Zielsetzung und Aufgabe des technischen BPM. Aufbauend auf den Vorgaben des fachlichen BPM werden die IT-Aspekte der Prozessdefinition, gestaltung, simulation, implementierung, steuerung und der kontrolle betrachtet.


Ausgehend von den zwei Ansätzen (Integrationstechnologie und Modellierung) wird von zwei "Sichten" gesprochen. Das aus den unterschiedlichen Sichten Dargestellte richtet sich an unterschiedliche Teilnehmer des BPM-Verbundes.

Um diese zwei Sichten greifen zu können, stellt die Abbildung links die Komponenten der BPM-Methodik als Schichtenmodell dar: betriebswirtschaftliche bzw. fachliche Sicht von oben und IT-Sicht von unten. Außerdem zeigt das Bild die Überlappung der Business-, BPM- und SOA-Schichten, wobei BPM das Bindeglied zwischen Business und IT (SOA) repräsentiert.